Eine zuverlässige, reichblühende Staudenclematis, deren Blüten und Knospen mich immer sehr an Anemonenblüten erinnern. Nun, an irgendetwas muß man ja auch die verwandtschaft von Anemone und Clematis erkennen können. Denn beide sind Ranunculacaeen. Sie steht hier halbschattig und lehnt sich an einen rotblättrigen Strauch, den … Diabolo. Würde sie sich dort auch noch völlig selbständig halten und durchschlingen, wäre sie das netteste pflegeleichte Teil, das man sich denken kann. Aber perfekt ist ja langweilig. Deshalb muß man ab und an nach ihr sehen, ob sie vielleicht ein kleinen Halt zusätzlich benötigt.