Als Deinanthe caerulea gekauft, weist sie doch einige Anklänge an Deinanthe bifida auf, nämlich zum Beispiel das teilweise geteilte Blatt. Ich halte sie vorerst für die Hybride „Pale Blue“