Sehr heterogene Gruppe; es wird schwer werden, hier evtl. noch einige „Sorten“ auszulesen. Blüten variieren teilweise von halbgefüllt bis gefüllt.
Kennzeichen:  meist keine Staubgefäße, starke Blütenfüllung, Blütenkelche leicht behaart, meist im unteren Bereich, Blütenstiele rot behaart, Triebe im Alter grün und schuppig, jung grau bereift, Knospen und junge Blüten rosafarben oder fleischfarben angehaucht,( „Engelsblut“ nannte Alma de L´Aigle das).
Es stehen im Vergleich: (Schiphorst , Bischhagen Hüther, Alba Leda, Alba Lässig, Alba Kießling Bühren, Alba Herbst Beienrode, Alba Nivea 1 Rapha, Nivea Renate, Schwarze Weiße, Semiplena SGH, Alba Winter, Auemühle Hoheneiche, Bischhagen Schachtebeck, Blanche de Belgique SGH, Alba Bode Spanbeck, Corymbifera var. Alba Sgh, Cuisse de Nymphe Sgh, Alba Emmenhausen, Frau Mock, Friedhof Lauterbach, Corymbifera Friedl. Alba Sgh, Grande Cuisse de Nymphe Sgh, Alba Hilgershausen, Jeanne d´Arc, Kulmbacher Weisse, Kurt Grübl, Maxima Königsbronn, Maxima Schultheis, Maxima Klara, Maxima Sgh, Maxima Soldan, Alba Anna-Marfa~, Alba Martensen, Suaveolens Schultheis, Richter Sattenhausen, Maxima Ulli P., Maxima Soldan, Alba Timmermann, Alba Hätge, Martina, Rosa Alba Rügen, Rosa Alba var. Alba Sgh, Alba Schachtebich, Alba Geschenk, Stromberg, Suaveolens Schultheis, Alba Viridiflora, Rosa Alba Luckau (?), Alba Stockhausen, Alba Rodaun, Sabine Schulze, Alba Hirschneuss, Saxberger Maxima, Alba Leda Nachbardorf, Mertensmeier Westenholz).