Seit Jahren, ja Jahrzehnten schon sammle ich im kleinen Rahmen die schwarzen, violetten oder „blauen“ Alten Rosen, das fing gleich an, als ich meine blaue Haus- und Garten- Phase hatte, also schon etwa ab 1992.
Es stellte sich mir dann aber mit der Zeit die Frage, ob meine zusammengetragenen Rosen wirklich alle verschiedene Rosen waren; sie standen aber verteilt im Garten, deshalb konnte ich nie abschließend für mich zu einer Entscheidung darüber kommen. Einige andere wurden als remontierend beschrieben, die niemals remontierten, so etwa die Reine des Violettes von Schultheis, die in Sangerhausen unter dem Namen Centifolia a Fleurs Doubles Violettes steht und auch andernorts unter diesem Namen verkauft wird.
Diese steht hier neben einer Orpheline de Juillet und ich habe jahrelang die heimliche Überzeugung gehabt, sie seien identisch, bis eine Gartenbesucherin mir sagte, dass die Orpheline de Juillet dufte, die nebenstehende Centifolia a Fleurs Doubles Violettes aber nicht.
Da ich nun schon eine ganze Anzahl der dunklen Rosen zusammengetragen hatte, und auch immer neugieriger wurde, da auch in den Gartenforen immer wieder neue Diskussionen auftauchten über die Reines des Violettes etc., habe ich mich nun 2007 entschlossen, alle mir erreichbaren „dunklen Alten Rosen“ aufzupflanzen und die, die mir vielleicht noch fehlen, zu kaufen oder zu ertauschen und mit aufzupflanzen.
Im Herbst 2007 und im Frühjahr 2008 nun sind die ersten 20 Rosen in die Vergleichsbeete gepflanzt bzw. umgepflanzt worden. Die dunklen Rosen aus Sangerhausen sind im Sommer 2007 für die Teilnahme an diesem Versuch in die Vermehrung gegangen hier bei mir und werden voraussichtlich im Herbst 2008 in die Vergleichsbeete ausgepflanzt werden können. Denn gerade in diesem Bereich sind in Sangerhausen einige auf der neu eingeführten Liste der Rosen, deren Identität überprüft wird, sowohl als ganzes als auch auf einzelne von mehreren verschiedenen Rosenpflanzen unter einem Namen, so dass mit der Einbeziehung dieser Rosen in den Vergleich ein zusätzlicher Nutzen mit diesem Projekt erzielt werden kann.
In diesem Projekt sind zusätzlich die Rosen aufgenommen, die heller sind, aber einen bläulichen Farbton beim Verblühen annehmen und auch häufig als synonym oder als sehr ähnlich geführt werden wie etwa Jenny Duval und Président de Seize oder Nestor.
Die dritte Vergleichsgruppe sind die wunderschönen halbgefüllten oder fast ungefüllten Rosen um Violacea oder La Belle Sultane oder Maheca. Diese gelten zwar überall als gleich und synonym, aber ich möchte doch lieber sichergehen, dass die Unterschiede hier im Garten auf den Standort zurückzuführen sind.
Auf die Beete freue ich mich sehr, denn zusätzlich zu den hoffentlich zahlreichen Erkenntnissen verspreche ich mir einen Genuß durch das Beieinander meiner dunklen Lieblinge!

Ich würde mich über Tauschangebote von dunklen Rosen, die ich noch nicht im Projekt habe, sehr freuen, auch bei gleichnamigen Rosen aus verschiedenen Quellen, wenn die Vermutung besteht, dass die Rosen verschieden sein könnten.

Bisher sind für das Projekt gesammelt:
Alice Vena (SGH)

Alice Vena (SGH)
Belle de Crécy (K)

Belle de Crécy (K)
Belle de Crécy (SGH)

Belle de Crécy (SGH)
Belle de Crécy (T)

Belle de Crécy (T)
Cardinal de Richelieu (Schultheis)

Cardinal de Richelieu (Schultheis)
Cardinal de Richelieu falsch (SGH)

Cardinal de Richelieu falsch (SGH)
Catinat 2(SGH)

Catinat 2(SGH)
Centifolia A fleurs Doubles Violettes (T)

Centifolia A fleurs Doubles Violettes (T)
Centifolia a Fleurs Pourpre Violettes (Schütt)

Centifolia a Fleurs Pourpre Violettes (Schütt)
Chénédolé 1 (SGH)

Chénédolé 1 (SGH)
Chénédolé 2 (SGH)

Chénédolé 2 (SGH)
Chevrier (SGH)

Chevrier (SGH)
Cora (Loubert)

Cora (Loubert)
Cora (SGH)

Cora (SGH)
Dis moi qui je suis (Love)

Dis moi qui je suis (Love)
Double Brique (SGH)

Double Brique (SGH)
Frédéric II. De Prusse

Frédéric II. de Prusse
Frédéric II. De Prusse (SGH)

Frédéric II. de Prusse (SGH)
Fundrose U2

Fundrose U2
Georges Vibert 2 (SGH)

Georges Vibert 2 (SGH)
Gloire des Jardins 2 (SGH)

Gloire des Jardins 2 (SGH)
Hector (SGH)

Hector (SGH)
Hippolyte

Hippolyte
Jenny Duval (Schütt)

Jenny Duval (Schütt)
Kean (Karben)

Kean (Karben)
Kießling Osnabrück

Kießling Osnabrück
La Louise falsch (SGH)

La Louise falsch (SGH)
La Negresse (Karben)

La Negresse (Karben)
La Negresse (Schütt)

La Negresse (Schütt)
La Ville de Londres (Karben)

La Ville de Londres (Karben)
La Ville de Londres (SGH)

La Ville de Londres (SGH)
Le Rosier Eveque (SGH)

Le Rosier Eveque (SGH)
Maheca (SGH)

Maheca (SGH)
Manteau Pourpre (SGH)

Manteau Pourpre (SGH)
Meteor (SGH)

Meteor (SGH)
Monsieur de Montigny (SGH)

Monsieur de Montigny (SGH)
Nestor

Nestor
Ombrée Parfaite dunkel (Karben)

Ombrée Parfaite dunkel (Karben)
Ombrée Parfaite dunkel (Schütt)

Ombrée Parfaite dunkel (Schütt)
Ombrée Parfaite dunkel (SGH)

Ombrée Parfaite dunkel (SGH)
Ombrée Parfaite hell (Karben)

Ombrée Parfaite hell (Karben)
Ombrée Parfaite hell (SGH)

Ombrée Parfaite hell (SGH)
Omphale (Loubert)

Omphale (Loubert)
Onex (SGH)

Onex (SGH)
Orpheline de Juillet

Orpheline de Juillet
Pergolese (SGH)

Pergolese (SGH)
Petite Orléannaise (SGH)

Petite Orléannaise (SGH)
Président de Seize

Président de Seize
Prince Frédéric (Loubert)

Prince Frédéric (Loubert)
Reine des Violettes (Ceres)

Reine des Violettes (Ceres)
Reine des Violettes (Schultheis, die nicht remontierende dunkle)

Reine des Violettes (Schultheis, die nicht remontierende dunkle)
Tricolore (SGH)

Tricolore (SGH)
Unbekannte K4

Unbekannte K4
Valence Dubois 2 (SGH)

Valence Dubois 2 (SGH)