Schlagwort: Tee-HybrideSeite 1 von 2

Teehybriden

Caramella

Anapurna

Teehybride, Dorieux 2000 Fotografiert im Garten von Raphaela Langenberg

Charles de Gaulle

Teehybride Meilland 1974 Diese Rose macht sich hier im Rosengarten erstaunlich gut. Sie hat sicher einen guten Platz, aber sie scheint mir auch wirklich nicht die kläglichste der…

Clio

Teehybride, Gaujard 1971 Fotografiert im Garten von Raphaela Langenberg

Colette

Teehybride, Meilland 1994 Eine Rettungsrose aus dem Baumarkt aus dem Ausverkauf. Aus dem hässlichen vertrockneten und heruntergesetzten Ding entwickelte sich im nächsten Jahr eine zuverlässige Strauchrose, gesund und…

Compassion

Kletterrose, Teehybride, Harkness 1972 An der Nordseite unseres Hauses steht sie. Nach jedem Winter lassen ihre dunklen Triebe denken, sie sei verfroren. Aber nur der ungeduldige Schneider wird…

Dainty Bess

Teehybride, Archer 1925 Die schönste Rose, wenn man nach Zartheit und Besonderheit geht, wie nicht nur ich meine. Leider ist sie ein Wühlmausopfer geworden, nur letzte Reste sind…

Gloria Dei

Teehybride, Meilland 1945 Peace oder Gioia, Madame Antoine de Meilland, diese Rose hat viele Namen! Um sie und ihre Einführung zu Zeiten des 2. Weltkrieges ranken sich viele…

Julias Rose

Teehybride, Wisbech Plant 1976 Diese pergamentfarbene Rose, deren Blüten manchmal ins hellbraune gleiten, manchmal auch ein wenig lavendelrosa sind, ist für mich der Inbegriff für eine besondere Rose;…

Nigrette

Teehybride, Krause 1934 Zu ihren besten Zeiten wirklich „schwarz“. Dabei duftend und mit stark samtiger Struktur der Blütenblätter. Nicht nur ein Hingucker, sondern auch haptisch verführerisch. Sie ist…

Passion

Teehybride, Weeks 1978 Eine nicht sehr häufige Edelrose, die hier sehr hoch wird, aber leider nicht buschig; allerdings steht sie auch seit Jahren im Wühlmaushauptquartier. Sie duftet nicht…

Perle des Jardins

Teerose, Levet 1874 Fotografiert im Rosarium Gruber in Oberösterreich.

Pristine

Teehybride, Jackson and Perkins 1978 Gesehen und fotografiert im Rosarium Baden. Normalerweise gefallen mir diese Riesenblüten nicht, schon gar nicht, wenn sie mehrfarbig sind. Aber, ich wollte meinen…

Sebastian Kneipp

Teehybride, Kordes 1997 Eine Rose, die gut bestachelt ist und auch gern bereit zu klettern. Sie hat in der Blüte etwas von Austin-Rosen, ebenfalls im Duft, sie hat…

White Wings

Teehybride, Krebs 1947 Ich bekam diese kleine zarte Rose wurzelecht geschenkt. Sie steht unter der Tender Blush und wird von ihr schon ein wenig am Lichtfassen gehindert. Ich…

Blue River

Teehybride Kordes 1984 Bei mir eine der wüchsigsten Rosen aus der „blauen“ Gruppe. Nach einem Jahr war sie fast einen Meter hoch und mit mehreren Trieben beteiligt. Ihre…

Francis Dubreuil

Teerose? Eine meiner liebsten Rosen. Dabei habe ich es nur unter massiver Überredung gewagt, sie in den Garten zu lassen, man bedenke, eine solche wunderschöne Teerose einfach in…

Tarde Gris

Teehybride, Dot 1966 Diese Rose ist zum Auswachsen! Überall wird behauptet, sie sei eine der oder DIE Rose aus dem „morbiden“ Spektrum, eine der „blauen“ Rosen, die am…

Mauve Melody

Teehybride Raffel 1962 Diese Rose heißt auch Mauve Melodee, was mir zu ihrer Eleganz besser zu passen scheint. Ich halte sie wirklich für die eleganteste der mauvefarbenen, der…

Mainzer Fastnacht

Teehybride, Tantau 1964 Tantau 1964 Blue Girl, Blue Monday, Blue Moon, Sissi, diese Rose hat viele Namen. Die bekannteste und verbreitetste unter den „blauen“ Rosen. Bei mir wie…

Memoire

Teehybride Kordes 1992 Da ich immer wieder mitbekommen habe, daß hier bei uns in unserem Boden und Klima (und ich hätschele sie nicht, spritze fast nicht und dünge…

Salzaquelle

Teehybride Hermann Berger 1977 Von den ca. 20 „morbid-blauen“ Rosen, die ich inzwischen besitze, ist die Salzaquelle eine der schwachwüchsigsten hier. Sie scheint im Winter auch noch empfindlicher…

Stunning

Teehybride, Poulsen 2003 Eine weitere der „Blauen Rosen“, die im lila-grauen Beet im Rosengarten steht. Und sie hat mich damit überrascht, daß sie hochgewachsen und relativ kräftig und…

Marilyn Monroe

Teehybride, Carruth 2002 Hätten mich nicht schon seine violetten und „blauen Rosen“ für ihn eingenommen, so hätte endlich mit Marilyn Monroe Tom Carruth doch zu meinem zeitgenössischen Lieblingszüchter…

Mrs Oakley Fisher

Teehybride; Cant 1921 Noch einer meiner Lieblinge. Sie steht wurzelecht im Garten und das ist ihr wohl doch ein wenig kalt und naß. Ich hätte sie wenigstens rechtzeitig…

Nil Bleu

Teehybride, Delbard 1981 Fotografiert in Sangerhausen und im eigenen Rosengarten. Eine weitere Rose, die im lila-grauen Beet steht. Nil Bleu hält hier die Waage, sie ist nicht die…

Mamy Blue

Teehybride, Delbard 1984 Diese Rose kam hoffnungsfroh als wurzelnackte an im Jahre 2007, trieb dann aber nur mit einem Trieb aus und schenkte mir eine wenn auch nahezu…

Vidal Sassoon

Teehybride McGredy 1990 Ach, eine Rose nach meinem Geschmack! Eine so wundervoll morbide Farbe und eine schöne Blütenform. Natürlich muß es wieder eine Teehybride sein und die wachsen…

Pauls Early Blush

Teehybride G. Paul 1893 Eine schöne Rose, für mich völlig überraschend gesund und wüchsig, was hier bei uns bei Teehybriden sehr selten ist.

Bardou Job

Teehybride / Bourbon Nabonnand 1887 Von einer Bourbon-Rose hat diese ungewöhnliche Rose eigentlich nichts, finde ich – vielleicht bis auf den kräftigen Wuchs. Sie wächst bei mir wurzelecht…

Comtesse de Noghera

Teerose Fotografiert in Sangerhausen

Saint- Exupéry

Teehybride Neu 2009 Hatte sie mir etwas „blauer“ vorgestellt. Ab er das mag ja noch kommen, die ist im Herbst erst in den Park ausgepflanzt worden.

Wüstenfuchs

Teehybride Diese Rose mit der wunderschönen ungewöhnlichen Farbe hat Ewald Scholle gezüchtet und sie mir zur Vermehrung geschickt. Ein wenig Unverständnis war schon in seiner Stimme, nachdem ich…

Kupferkönigin

Teehybride Kordes 1996 Steht seit Herbst 2011 im Park. Hat mich mit ihrer Farbe erfreut; jetzt muß man nur noch einige Winter abwarten, ob sie auch aushält…

Olde Romeo

Teehybride Davidson 1993 Wunderschönes schwarzsamtenes Teil mit tollem Duft. Sieht allerdings Xavier Olibo erstaunlich ähnlich…

Grey Pearl

Teehybride McGredy 1945 Auch „The Mouse“ genannt. Bei ihr hat sich das bläulich-mausgraue hier bislang noch nicht wirklich gezeigt. Für eine Teehybride ist sie recht klein und zierlich…

Barbra Streisand

Teehybride Carruth 2001 Eine weitere schöne „blaue“ Rose. Erinnert manchmal sehr an Angel Face, ist aber sehr viel winterhärter und wüchsiger. Man könnte sagen: eine typische Carruth-Rose (ich…

Reichspräsident von Hindenburg

Teehybride Lambert 1933 Erstaunlich winterhart! Selbst wurzelecht. Gefällt mir gut.

Flora Danica

Teehybride Olesen 1989 Wenn man auf „Edelrosen“ in apricot (ja, ich…) bis orange mit rosa/lachs (naja, ich nicht sooo sehr…) steht, dann ist diese recht gesunde Rose aicher…

Creme Caramel

Teehybride Fryer 2008 Eine sehr schön edle Rose, fast in genau richtiger „bräunlicher“ Farbe, neu gepflanzt im Park im Herbst 2012, unglücklicherweise für sie in unmittelbarer Nähe zu…

Irminsul

Teehybride von Ewald Scholle Bei einem Kontakt mit Herrn Scholle, bei dem ich erfragte, ob ich die „Anja“ vermehren dürfe, hatte ich ihm erzählt, daß ich ein starkes…

Terracotta

Teehybride Meilland 1997 Das erste Exemplar war wüchsig und gesund, erfror aber in einem unserer harten Winter. Das zweite Exemplar wurde von den Begleiststauden bedrängt und mochte den…

The Scotsman

Teehybride Olesen 2001 Leider habe ich diese wunderschöne Rose im ersten schlimmen Winter verloren, ich möchte sie aber gern wiederhaben…

Moody Blue

Teehybride Fryer 2008 Eine der besten „blauen“! Mehr muß man dazu garnicht sagen, finde ich ;-).

Innocence

Teehybride Chaplin 1928 Eine sehr ungewöhnliche Teehybride, mit ihren ungefüllten, reinen Blüten und den klimpernden Wimpern. Wenn man dann mal sieht, welche riesigen Habegutten diese zarten Blüten hervorbringen,…

Impression

Teehybride Evers 2006 Hm, paßt ins neue Bollywoodbeet. Ist auch recht robust für eine so gestreifte Teehybride, Meillands haben hier nie so lange ausgehalten. Bei mir persönlich ist…

Blue Bajou

Teehybride Kordes 1993 Kordes ordnet sie als Floribunda ein, hier macht sie sich eher als „Edelrose“. Tja, sehr schöne Rose, aber leider nicht sehr hart. Leidet bei uns…

Belle Epoque

Teehybride Fryer 1994 Wunderschöne Rose! Wandelbar, immer überraschend, aber auch immer schön. Leider nicht ganz so frosthart, wie manchmal angegeben und behauptet, aber sogar sie zu ersetzen würde…

Lady X

Teehybride Meilland 1965 Klasse Rose! Sehr „edel“ und groß sowie großblütig für eine „blaue“. Dabei dann überraschend frosthart. Sie macht schon von weitem was her!

La Rose du Petit Prince    

Teehybride Delbard 2008 Witzige „blaue“ Rose – die mit Abstand Größte hier. Würde bestimmt an einer Wand wunderbar klettern. Also hier sehr wüchsig und empfehlenswert!